NEWS & BLOG

 
Informationssammlung wird regelmässig egänzt und auch per Newsletter versendet.

Freitag, 20. März 2020

PATIENTENVERFÜGUNG UND VORSORGEAUFTRAG

DIE NOTWENDIGKEIT VON PATIENTENVERFÜGUNG UND VORSORGEAUFTRAG IST AKTUELLER DENN JE. Haben Sie für den Fall einer krankheits- oder unfallbedingten Unfähigkeit, Ihren Willen auszudrücken, vorgesorgt ? Haben Sie eine Person...[mehr]

Anzahl Kommentare: 0



Freitag, 20. März 2020

CORONA VIRUS - FRISTEN UND LAUFENDE PROZESSE

Die Weisungen des Bundesrates legen das Wirtschaftsleben in weiten Teilen lahm und sind sehr einschneidend. Im Hinblick auf eine rasche Bewältigung der Krise sind sie aber unbedingt zu befolgen. Und doch - das Leben geht...[mehr]

Anzahl Kommentare: 0



Freitag, 01. März 2019

VERMÖGENSVERZICHT IM BEREICHE DER ERGÄNZUNGSLEISTUNG

Wer einen Teil seines Vermögens für Anlagen investiert, obschon dies von Anfang an mit einem erheblichen Verlustrisiko verbunden war, muss sich den in der Folge eingetretenen Verlust als Vermögensverzicht nach Art. 11 Abs. 1 lit....[mehr]

Anzahl Kommentare: 0



Freitag, 16. November 2018

MÄNGEL RÜGEN HEISST SOFORT RÜGEN

Ein Zeitraum von rund 30 Tagen zur Erhebung einer Mängelrüge stellt keine sofortige Reaktion dar.[mehr]

Anzahl Kommentare: 0



Sonntag, 11. November 2018

HALTEREIGENSCHAFT ALS INDIZ FÜR DIE TÄTERSCHAFT

Bestreitet der Halter eines Fahrzeuges, mit dem eine strafbare Handlung im Strassenverkehr vorgenommen wurde, seine Täterschaft, so ist er gut beraten, Auskunft darüber zu erteilen, wer mit seinem Fahrzeug gefahren ist....[mehr]

Anzahl Kommentare: 0



Freitag, 19. Oktober 2018

ACHTUNG ! DIE ERSTE AUSSAGE GILT

Es lohnt sich - sowohl im Strafverfahren, in Zivilverfahren, als auch in Sozialversicherungsrechtsfällen - bevor Sie bei der Polizei oder den Versicherungen Aussagen machen, genau zu überlegen, was zu Beginn des Verfahrens...[mehr]

Anzahl Kommentare: 1



Freitag, 21. September 2018

DIE KRUX MIT DEN PATIENTENVERFÜGUNGEN

Patientenverfügungen werden oft nicht beachtet und erweisen sich als nutzlos. DIES MUSS NICHT SEIN. Zu einem ausreichenden Vorsorgepaket gehört neben dem Testament und dem Vorsorgeauftrag eine aussagekräftige Patientenverfügung. [mehr]

Anzahl Kommentare: 0



News 1 bis 7 von 12
<< Erste < zurück 1-7 8-12 vor > Letzte >>